minimieren
maximieren

KfW-Neubauförderung erneut gestoppt

Zum 20. April 2022 konnten wieder neue Anträge bei der KfW für die „Effizienzhaus / Effizienzgebäude 40 (EH/EG40) - Neubauförderung mit modifizierten Förderbedingungen“ gestellt werden, jedoch war gleich am selben Tag das zur Verfügung stehende Budget von 1 Mrd. Euro erschöpft. Es kam - wie schon im Februar diesen Jahres - zu einem erneuten Förderstopp.

Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer unseres Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, kommentiert: „Das abrupte Förder-Aus war leider zu erwarten. Ab dem 21. April 2022 gibt es die EH-40-Förderung nur noch in Kombination mit dem Qualitätssiegel Nachhaltiges Bauen (QNG). Das Siegel als Förderbedingung wird für viele Bauwillige ein Hemmnis darstellen, da es noch nicht genug Kapazitäten zur Vergabe gibt. 

Wir brauchen deshalb jetzt schnell eine verlässliche und verstetigte Neubauförderung, damit für alle Beteiligten Planungssicherheit besteht. Sonst können die ehrgeizigen Wohnungsbauziele der Bundesregierung nicht erreicht werden.“ 

Foto: Wirestock/stock.adobe.com